ViFaOst Startseite Ostdok Startseite Russland, Wolgograd, Statue Rodina mat' (dt. 'Mutter Heimat') Russland, Rostow Welikij, Portal der Kirche Cerkov' Sretenija nad vodnymi vorotamy im Kloster Monastyr' Borisoglebskij Polen, Warschau, modernes Gebäude Plakat 'Russische Revolution' Ausschnitt aus einer mittelalterlichen glagolitischen Handschrift Bosnien und Herzegowina, Mostar, Ausschnitt der die Neretva überspannenden Alten Brücke (Stari Most) Tschechien, Prag, Rathausuhr Russland, St. Petersburg, Erlöser-Kathedrale Spas na krovi W. Tatlin, Monument zur Dritten Internationale (1919) (Ausschnitt) ViFaOst
     
 

Die Arbeitskräftemigration von Mitteleuropa nach Westeuropa

Art der Veranstaltung: Vortrag
Veranstalter: Institut für Ost- und Südosteuropaforschung
Startdatum: 09.06.2016
Startzeit: 18:00
Endzeit: 20:00
Staat: Deutschland
Ort: Regensburg
Veranstaltungsstätte: IOS, Landshuter Str. 4, Regensburg, EG (Raum 017)
Kontaktadresse des Veranstalters: Landshuter Str. 4
E-mail des Kontakts: veranstaltung@ios-regensburg.de
Tagungssprache: Deutsch
Themenbezug: Geschichte, Archäologie, Sozial- und Gesellschaftsgeschichte, Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft
Geographischer Bezug: Osteuropa allg.
Berichtszeitraum: 18. Jh., 19. Jh., 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert
Schlagwörter: Migration
Beschreibung:

Die wichtigsten Phasen der Arbeitskräftemigration seit dem 18. Jahrhundert werden vorgestellt. Zunächst die Wanderung im 18. Jahrhundert von Westen nach Osten und dann die Bewegungen in umkehrender Richtung im 19. Jahrhundert. Diese Mobilität hatte ursprünglich wirtschaftliche Ursachen. Anschließend wird die Migration des 20. Jahrhunderts vorgestellt. Zuletzt werden die neuen Möglichkeiten analysiert, die mit der Erweiterung der EU entstanden sind.

 
   

Gefördert von der DFG   Partner von Webis