ViFaOst Startseite Ostdok Startseite Russland, Wolgograd, Statue Rodina mat' (dt. 'Mutter Heimat') Russland, Rostow Welikij, Portal der Kirche Cerkov' Sretenija nad vodnymi vorotamy im Kloster Monastyr' Borisoglebskij Polen, Warschau, modernes Gebäude Plakat 'Russische Revolution' Ausschnitt aus einer mittelalterlichen glagolitischen Handschrift Bosnien und Herzegowina, Mostar, Ausschnitt der die Neretva überspannenden Alten Brücke (Stari Most) Tschechien, Prag, Rathausuhr Russland, St. Petersburg, Erlöser-Kathedrale Spas na krovi W. Tatlin, Monument zur Dritten Internationale (1919) (Ausschnitt) ViFaOst
     
 

So wurde ihnen die Flucht zur Heimat. Joseph Roth und Soma Morgenstern. Eine Freundschaft

Art der Veranstaltung: Ausstellung
Veranstalter: Adalbert Stifter Verein
Startdatum: 07.10.2015
Startzeit: 09:00
Stoppdatum: 12.11.2015
Stoppzeit: 19:00
Staat: Deutschland
Ort: München
Veranstaltungsstätte: Alfred-Kubin-Galerie im Sudetendeutschen Haus, Hochstraße 8, München
Kontaktadresse des Veranstalters: Hochstraße 8, 81669 München
E-mail des Kontakts: sekretariat@stifterverein.de
Tagungssprache: Deutsch
Themenbezug: Jüdische Geschichte, Kultur, Literatur
Geographischer Bezug: Osteuropa allg.
Berichtszeitraum: 20. Jahrhundert
Schlagwörter: Joseph Roth, Soma Morgenstern, deutsche Literatur im Exil, 1933-1945, Frankfurter Zeitung
Beschreibung:

Die Exiljahre der Journalisten J. Roth und S. Morgenstern.

 
   

Gefördert von der DFG   Partner von Webis