Die Bezeichnung 'Osteuropa' wird in der ViFaOst als epochenübergreifender, historisch-struktureller Regionalbegriff verwendet. Dieser entspricht der geographischen Ausrichtung der beteiligten Institutionen und umfasst neben Ostmitteleuropa, den baltischen Staaten sowie den Ländern der Balkanhalbinsel auch die Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion.