(auf Englisch)

Hrsg. von Ulf Brunnbauer

Dieses Handbuch dokumentiert die historischen Forschungseinrichtungen der Länder Südosteuropas, ihre Forschungsschwerpunkte und Entwicklungstendenzen. Entstanden ist es im Rahmen des vom österreichischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur finanzierten Forschungsprojektes »Historiography in Southeastern Europe after Socialism«, bearbeitet wurde es von der Gesellschaft für sozial-und kulturwissenschaftliche Balkanforschung an der Universität Graz, Abteilung für Südosteuropäische Geschichte. Insgesamt haben 16 Historiker aus den entsprechenden Regionen und aus Österreich an diesem Projekt mitgewirkt.

Erfasst werden universitäre und außeruniversitäre Einrichtungen, staatliche und nicht-staatliche, private und regionale Institutionen sowie Archive und Museen Albaniens, Bosnien-Herzegovinas, Bulgariens, Kroatiens, Griechenlands, des Kosovos, Makedoniens, Montenegros, Rumäniens, Serbiens und Sloveniens.

Download im PDF-Format (647 KB)Download als PDF-Datei