ViFaOst Startseite Ostdok Startseite Russland, Wolgograd, Statue Rodina mat' (dt. 'Mutter Heimat') Russland, Rostow Welikij, Portal der Kirche Cerkov' Sretenija nad vodnymi vorotamy im Kloster Monastyr' Borisoglebskij Polen, Warschau, modernes Gebäude Plakat 'Russische Revolution' Ausschnitt aus einer mittelalterlichen glagolitischen Handschrift Bosnien und Herzegowina, Mostar, Ausschnitt der die Neretva überspannenden Alten Brücke (Stari Most) Tschechien, Prag, Rathausuhr Russland, St. Petersburg, Erlöser-Kathedrale Spas na krovi W. Tatlin, Monument zur Dritten Internationale (1919) (Ausschnitt) ViFaOst
      Deutsch  | Русский | English
 
Nächsthöhere Ebene

DBIS

Répertoire International des Sources Musicales / A / 2


Weitere Titel:
International Inventory of Musical Sources / A / 2
Internationales Quellenlexikon der Musik / A / 2
Manuscrits Musicaux après 1600
Musikhandschriften nach 1600
RISM


Verfügbar:
ein kostenpflichtiges Pay-per-Use-Angebot ein <b>kostenpflichtiges Pay-per-Use-Angebot</b>

Hinweise:
Seit 2010 steht eine frei zugängliche Onlineversion der Datenbank mit aktuellerem Datenstand (900.000 Datensätze mit Stand April 2015 plus monatliche Aktualisierung) zur Verfügung.
Einschränkung gegenüber der CD-ROM: Die Incipitsuche der Online-Version erlaubt nur eine Tonhöhensuche, nicht die Eingabe eines vollständigen Plaine&Easy-Codes.
Einzelpersonen mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich für den Pay-per-Use-Zugriff der Bayerischen Staatsbibliothek München - auf die CD-ROM-Version inklusive der Musik-Incipits in Notenschrift - registrieren lassen.
Preis: 5 Euro pro Zeitintervall von 12 Stunden   (weitere Hinweise)


Inhalt:
RISM ist ein internationales Gemeinschaftsunternehmen mit dem Ziel, die weltweit überlieferten Quellen zur Musik umfassend zu dokumentieren. In diesem Rahmen werden in der Série A/II nach und nach alle Musikhandschriften nach 1600 erfasst.
Die CD-ROM-Ausgabe der Datenbank enthält die komplette Beschreibung jedes Manuskripts einschließlich der Musik-Incipits in Notenschrift (Incipitsuche auf der CD-ROM erlaubt die Eingabe des vollständigen Plaine&Easy-Codes).
Der Datenbestand der CD-ROM stammt vom August 2007 und beläuft sich auf ca. 620.000 Datensätze.
Ergänzt werden diese Einträge um eine Datenbank der Komponisten, der Bibliothekssigel und der grundlegenden Literatur zum Verzeichnungsprojekt.

Fachgebiete:
Musikwissenschaft

Schlagwörter:
Musik
Musikdruck
Quelle
Bibliographie
Musikhandschrift
Musikbibliothek

Erscheinungsform:
CD-ROM/DVD-ROM

Datenbank-Typ:
Bestandsverzeichnis

Verlag:
Saur, München

Berichtszeitraum:
1600 - (überwiegend bis um 1850)

 

Im Rahmen der Virtuellen Fachbibliothek bieten wir Ihnen eine Auswahl an thematisch relevanten Datenbanken aus dem Datenbank-Infosystem (DBIS) zur komfortablen fachlichen Recherche. Ein Teil dieser Datenbanken ist über die Virtuelle Fachbibliothek aus Lizenzgründen nicht zugänglich. Möglicherweise haben Sie als eingeschriebener Nutzer einer wissenschaftlichen Bibliothek Zugriff auf diese Datenbanken. Um das festzustellen, können Sie an dieser Stelle Ihre Heimatbibliothek auswählen und recherchieren, welche Datenbanken von dort aus für Sie frei zur Verfügung stehen.

   

Gefördert von der DFG   Partner von Webis