ViFaOst Startseite Ostdok Startseite Russland, Wolgograd, Statue Rodina mat' (dt. 'Mutter Heimat') Russland, Rostow Welikij, Portal der Kirche Cerkov' Sretenija nad vodnymi vorotamy im Kloster Monastyr' Borisoglebskij Polen, Warschau, modernes Gebäude Plakat 'Russische Revolution' Ausschnitt aus einer mittelalterlichen glagolitischen Handschrift Bosnien und Herzegowina, Mostar, Ausschnitt der die Neretva überspannenden Alten Brücke (Stari Most) Tschechien, Prag, Rathausuhr Russland, St. Petersburg, Erlöser-Kathedrale Spas na krovi W. Tatlin, Monument zur Dritten Internationale (1919) (Ausschnitt) ViFaOst
      Deutsch  | Русский | English
 
Nächsthöhere Ebene

DBIS

Deutsche Welle: Fokus Ost-Südost


Weitere Titel:
Deutsche Welle: Focus East-Southeast


Verfügbar:
Freier Zugang Freier Zugang

Inhalt:
Die Bayerische Staatsbibliothek bietet über die Langzeitarchivierung elektronischer Dokumente Zugriff auf den Newsletter Fokus Ost-Südost.
Dieses deutschsprachige Informationsangebot der Deutschen Welle - als Newsletter und im Internet unter www.dw-world.de/ostfokus - beschäftigt sich speziell mit den Ländern Ost- und Südosteuropas und der GUS. Seit 2005 verbreitet die DW über den Fokus Ost-Südost jede Woche exklusiv aktuelle Beiträge und Analysen der DW-Radioprogramme für Ost- und Südosteuropa in deutscher Sprache. Korrespondenten berichten direkt aus der Region über alles, was relevant und interessant ist.
Das Modul befindet sich im Aufbau. Bisher ist eine Volltextsuche möglich, weitere Such- und Browsingmöglichkeiten folgen.

Fachgebiete:
Politologie
Soziologie
Wirtschaftswissenschaften

Schlagwörter:
Osteuropa
Südosteuropa
Online-Publikation

Erscheinungsform:
WWW (Online-Datenbank)

Datenbank-Typ:
National-, Regionalbibliographie
Volltextdatenbank

Verlag:
Deutsche Welle; Bayerische Staatsbibliothek

Berichtszeitraum:
2005 -

 

Im Rahmen der Virtuellen Fachbibliothek bieten wir Ihnen eine Auswahl an thematisch relevanten Datenbanken aus dem Datenbank-Infosystem (DBIS) zur komfortablen fachlichen Recherche. Ein Teil dieser Datenbanken ist über die Virtuelle Fachbibliothek aus Lizenzgründen nicht zugänglich. Möglicherweise haben Sie als eingeschriebener Nutzer einer wissenschaftlichen Bibliothek Zugriff auf diese Datenbanken. Um das festzustellen, können Sie an dieser Stelle Ihre Heimatbibliothek auswählen und recherchieren, welche Datenbanken von dort aus für Sie frei zur Verfügung stehen.

   

Gefördert von der DFG   Partner von Webis