ViFaOst Startseite Ostdok Startseite Russland, Wolgograd, Statue Rodina mat' (dt. 'Mutter Heimat') Russland, Rostow Welikij, Portal der Kirche Cerkov' Sretenija nad vodnymi vorotamy im Kloster Monastyr' Borisoglebskij Polen, Warschau, modernes Gebäude Plakat 'Russische Revolution' Ausschnitt aus einer mittelalterlichen glagolitischen Handschrift Bosnien und Herzegowina, Mostar, Ausschnitt der die Neretva überspannenden Alten Brücke (Stari Most) Tschechien, Prag, Rathausuhr Russland, St. Petersburg, Erlöser-Kathedrale Spas na krovi W. Tatlin, Monument zur Dritten Internationale (1919) (Ausschnitt) ViFaOst
      Deutsch  | Русский | English
 
Nächsthöhere Ebene

DBIS

Yizkor Books


Weitere Titel:
Yizkor Holocaust Memorial Books
Yizkor Books Online


Verfügbar:
Freier Zugang Freier Zugang

Inhalt:
Das Wort "Yizker" bedeutet im Hebräischen so viel wie etwas oder jemandem “gedenken” und wird in Gebeten an die Toten verwendet. Ein entsprechendes literarisches Genre in der jüdischen Kultur entwickelte sich im 13. Jahrhundert in Osteuropa und wurde im 20. Jahrhundert in der Folge des Holocausts wiederentdeckt. Die New York Public Library stellt auf ihren Webseiten 650 ihrer Yizkor-Bücher kostenfrei zur Verfügung. Die Werke wurden i. d. R. privat in kleiner Stückzahl gedruckt und vertrieben und erschienen mehrheitlich in jiddischer und hebräischer Sprache. Die nach dem Zweiten Weltkrieg erschienene Literatur ist außerdem geprägt von biographischen Aufzeichnungen und persönlichen Erinnerungen. Jedes Buch umfasst i. d. R. um 600 bis 900 Seiten und ist nicht indexiert.

Fachgebiete:
Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Geschichte

Schlagwörter:
Geschichte
Juden
Holocaust
Yizkor
Memorbuch

Erscheinungsform:
WWW (Online-Datenbank)

Datenbank-Typ:
Volltextdatenbank

Verlag:
New York Public Library (NYPL)

Berichtszeitraum:
ca. 1930 ff.

 

Im Rahmen der Virtuellen Fachbibliothek bieten wir Ihnen eine Auswahl an thematisch relevanten Datenbanken aus dem Datenbank-Infosystem (DBIS) zur komfortablen fachlichen Recherche. Ein Teil dieser Datenbanken ist über die Virtuelle Fachbibliothek aus Lizenzgründen nicht zugänglich. Möglicherweise haben Sie als eingeschriebener Nutzer einer wissenschaftlichen Bibliothek Zugriff auf diese Datenbanken. Um das festzustellen, können Sie an dieser Stelle Ihre Heimatbibliothek auswählen und recherchieren, welche Datenbanken von dort aus für Sie frei zur Verfügung stehen.

   

Gefördert von der DFG   Partner von Webis